English Content









ERÖFFNUNGSPREMIERE - SEID WAS IHR WOLLT (UA)

Donnerstag,  01.06.2017 20:00 Uhr, taT-studiobühne

SEID WAS IHR WOLLT (UA) TANZCOMPAGNIE GIESSEN
TANZABEND VON MASSIMO GERARDI NACH KLAUS KINSKIS REZITATIONEN DER LASTERHAFTEN BALLADEN UND LIEDER DES FRANÇOIS VILLON – IN EINER NACHDICHTUNG VON PAUL ZECH





Choreographie: Massimo Gerardi
Bühne: Katja Wetzel
Kostüme: Anika Klippstein
Dramaturgie: Maite Beisser
Choreographische Assistenz: Bärbel Stenzenberger
Ausstattungsassistenz: Milena Kubicka
Tanz: Maria Adriana Dornio, Mamiko Sakurai, Clara Thierry, Marcel Casablanca Martínez, Yusuke Inoue, Sven Krautwurst, Lorenzo Rispolano

Wie authentisch kann man sein, wenn man mit allem konform geht? Wann wird aus Unangepasstheit Demoralisation? Von diesen Fragen lässt sich Choreograph Massimo Gerardi für seinen Tanzabend leiten. Er hinterfragt geltende gesellschaftliche Ideale, indem er unangepasste TänzerInnen auf dem schmalen Grat zwischen Akzeptanz und Ächtung agieren lässt. Für einen Bühnenraum, der durch Licht- und Soundinstallationen bestimmt wird, entwirft er eine Performance, die durch Akustik verstärkt wird: Denn Grundlage dieses Tanzabends bildet Klaus Kinski mit seinen derben Rezitationen der Balladen des mittelalterlichen Gelehrten, Gauners und damit nicht minder unangepassten François Villon.